Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Hybrid-Veranstaltung VDI-Forum Digitale Transformation: Schlüsseltechnologie am Herzschlag der Digitalisierung

30. November 2022 @ 17:30 - 19:00

Zeiss Werkbesichtigung

Die Veranstaltungsreihe VDI-Forum Digitale Transformation findet in Kooperation mit dem Technologieseminar der Hochschule Karlsruhe unter der Leitung von Professor Dr. Martin Simon statt. Für den Mittwoch, den 30. November 2022 um 17:30 Uhr konnten wir Dr. Philipp Jörg von der Carl Zeiss AG zum Thema „Schlüsseltechnologie am Herzschlag der Digitalisierung“ für uns gewinnen. Da wir diese Veranstaltung im Hybrid-Format anbieten, haben Sie drei Möglichkeiten der Teilnahme: 1. Vor Ort, 2. über den YouTube-Livestream oder 3. über den Microsoft-Teams-Einwahllink.

Fachvortrag „Schlüsseltechnologie am Herzschlag der Digitalisierung“ von Dr. Philipp Jörg, Carl Zeiss AG

Von der Mondlandung 1969 bis ins kommende Zeitalter des autonomen Fahrens sind Mikrochips entscheidend für technischen Fortschritt. Die Zeiss Sparte SMT liefert Schlüsselkomponenten zur Chip-Herstellung. Etwa 80 Prozent der weltweiten Mikrochips wurden mit Lithographie-Maschinen hergestellt, deren Herzstück ein von Zeiss gefertigtes optisches System ist. Bei einer Wellenlänge von 13,5 nm ermöglichten die Zeiss Projektions- und Abbildungsoptiken den Sprung zur neusten Generation von Lithographie-Maschinen, den weltweit einzigartigen EUV-Belichtungssystemen von ASML.

Der Vortrag gibt eine Einführung in die Halbleiterindustrie und die wesentlichen Herausforderungen der Lithographie. Nach einer kurzen Vorstellung der unterschiedlichen Disziplinen der Zeiss SMT wird die Rolle von Elektronik, Firmware und Software als Teil von Lithographie-Systemen genauer beleuchtet.

Nehmen Sie am VDI-Forum Digitale Transformation teil:

Die Vortragsreihe im Rahmen des VDI-Forums Digitale Transformation richtet sich insbesondere an

  • Ingenieure
  • Studierende
  • allgemein technisch Interessierte.

Generell ist die Veranstaltung für alle Interessierten geöffnet.

Sie haben drei Möglichkeiten der Teilnahme:

1. Über Teams

2. Über den YouTube Livestream

3. Gerne vor Ort: Hochschule Karlsruhe, Moltkestraße 30, Gebäude LI, Hörsaal HE. Bitte parken Sie an der Willy-Andreas-Allee. Einlass 17:15 Uhr.

Eine kurze Vorankündigung der Hochschule Karlsruhe finden Sie bereits heute unter

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Hinweis: Wir werden diesen Vortrag aufzeichnen und nach der Hybrid-Veranstaltung in der VDI-Mediathek für Sie ablegen. Bitte beachten Sie unseren Datenschutzhinweis.

Die Carl Zeiss AG…

ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen der optischen und optoelektronischen Industrie. Zeiss entwickelt, produziert und vertreibt für seine Kunden hochinnovative Lösungen für die industrielle Messtechnik und Qualitätssicherung, Mikroskopielösungen für Lebenswissenschaften und Materialforschung sowie Medizintechniklösungen für Diagnostik und Therapie in der Augenheilkunde und der Mikrochirurgie. Und steht auch für die weltweit führende Lithographieoptik, die zur Herstellung von Halbleiterbauelementen von der Chipindustrie verwendet wird. Die Maschinen nutzen für die Chipproduktion extrem ultraviolettes Licht (EUV), das eine sehr viel kürzere Wellenlänge hat als alles, was davor in der Chipproduktion eingesetzt wurde. Die neuen Hochleistungschips aus dem Hause Zeiss sind auf dem Weltmarkt sehr gefragt.

Weitere Informationen/Stichpunkte zum Referenten Dr. Philipp Jörg:

  • Studium Physik (Uni Freiburg), Promotion in Teilchenphysik (CERN), 2-3 Jahre PostDoc in Teilchenphsyik (CERN, Uni Bonn)
  • Embedded Software Architekt bei Zeiss seit ca. 4 Jahren, zuvor in verschiedenen anderen Bereichen bei Zeiss SMT eingesetzt.

(Coverbild: © Carl Zeiss AG | zeiss.de)

Details

Datum:
30. November 2022
Zeit:
17:30 - 19:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstaltungsort

Online – Kostenlos

Veranstalter

Karlsruher VDI-Bezirksverein
Hochschule Karlsruhe

Schreiben Sie uns

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert